Die Frage nach dem Honorar wird oft gestellt und dies zu Recht. Schließlich will man als Mandant wissen, was die angebotene Leistung kosten soll. Für eine seriöse Abschätzung des Honorars ist es oftmals zwingend erforderlich, einen Einblick in den zu lösenden Fall zu gewinnen. Nur dann lässt sich zutreffend abschätzen, was die Leistung voraussichtlich kosten wird. Im Bereich der "klassischen" Steuerberatung wie Buchhaltung, Erstellung des Jahresabschlusses und der Steuererklärungen ist der Steuerberater an die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) gebunden. Diese legt in der Regel eine Mindest-und eine Höchstgebühr fest, die der Steuerberater verlangen kann (Rahmengebühr). In der Praxis hat sich die sogenannte Mittelgebühr herausgebildet, die sich als Mittelwert zwischen der Mindest- und Höchstgebühr ergibt.

© 2004-2021 sti Steuerberatungsgesellschaft mbH